Logo SilverFast Logo Logo
Prinect Trap Editor 5.0 Mac/Win USB
Artikelnummer: 33169
Kategorie: Software / PDF Verarbeitung > Prinect Trap Editor 5.0 Mac/Win USB bei brakensiek.de
Prinect Trap Editor 5.0 Mac/Win USB

Die ultimative Trapping-Lösung
Prinect Trap Editor ist ein leistungsstarkes PDF-Trapping- Tool von Heidelberg. Hervorgegangen aus Supertrap, dem weltweit ersten Adobe Acrobat Plug-in für das Überfüllen von nativen PDF-Dokumenten und Gewinner des GATF InterTech Technology Award, ist der Prinect Trap Editor das überragende Trapping-Werkzeug für alle Bereiche der Printmedien-Industrie. Komfortabel und effizient können Überfüllungen interaktiv und objektorientiert vorgenommen werden.

Warum überfüllen?
Trotz des hohen Entwicklungsstands haben moderne Druckmaschinen häufig Probleme damit, die exakte Passgenauigkeit (Registerhaltigkeit) zwischen den verschiedenen Auszügen beizubehalten, was auf der gedruckten Seite an den Stellen zu Fehlern (Blitzern) führen kann, an denen Farben aneinanderstoßen. Die Lösung für dieses Problem nennt der Fachmann "Überfüllung" oder "Trapping". Dabei werden in der Regel die jeweils helleren Objekte leicht vergrößert, damit die Farben auch bei schlechter Registerhaltigkeit im Druck leicht überdrucken und damit das "Durch-Blitzen" der Papierfarbe verhindert wird.

Überfüllungen aus Layout-Applikationen
Es gibt mittlerweile verschiedene Anwendungsprogramme, die bereits beim Erstellen eines Layouts oder einer Illustration angrenzende Farben nach bestimmten Regeln (meist Automatik) überfüllen. Prominente Beispiele sind etwa QuarkXPress oder Adobe InDesign. Im Falle von QuarkXPress muß man sich aber von den Überfüllungen in dem Moment wieder verabschieden, wenn man eine zusammengesetzte (composite) PostScript-Datei schreibt, um anschließend ein PDF daraus zu machen. Leider fehlen die entsprechenden Informationen für die überfüllten Objekte. In anderen Programmen fehlen Überfüllungsmöglichkeiten komplett.

Dedizierte Überfüllungs-Programme
Um über alle Dokumente verschiedener Herkunft eine gleichbleibend gute Druckqualität zu sichern, gibt es bereits seit einiger Zeit verschiedene Überfüllungsprogramme auf dem Markt. Diese Lösungen basierten meist auf PostScript. Bislang waren bestehende Lösungen zwar in der Lage, PDF-Dateien einzulesen, diese wurden aber (meist) intern in ein Bitmap-Format konvertiert. Die Vorteile des PDF-Dateiformats waren also spätestens nach der Überfüllung dahin.

Heidelberg Prinect Trap Editor
Als Nachfolger von Supertrap bietet die Heidelberger Druckmaschinen AG eine auf Adobe Acrobat basierende Lösung namens Prinect Trap Editor an, die in der Lage ist, professionelle Überfüllungen für native PDF-Dateien zu berechnen und das Resultat im PDF-Format zu speichern. Damit wird eine der letzten Lücken im PDF-Workflow geschlossen. Durch eine Kooperation mit der Firma Heidelberg sind wir nun in der Lage, Ihnen dieses Produkt als Standalone-Werkzeug auch außerhalb des Prinergy-Worflow Systems anbieten zu können.

Produktbeschreibung

Basierend auf den erprobten Da Vinci-Trapping-Algorithmen, die auch in Prinergy verwendet werden, ist Prinect Trap Editor ein leistungsstarkes Produktions-Tool für Adobe Acrobat, mit dem native PDF-Dokumente überfüllt werden können. Es zeichnet sich durch seine Schnelligkeit und die interaktiven Kontroll- und Editiermöglichkeiten aus. Da eine mit Prinect Trap Editor überfüllte PDF-Datei die Überfüllungsinformation bereits beinhaltet, kann sie zusammen mit jedem PDF-kompatiblen Endausgabe- und Proofsystem verarbeitet werden. Spezielle RIP-Erweiterungen wie z.B. das Adobe in-RIP Trapping sind dadurch nicht mehr erforderlich. Außerdem werden die RIP-Zeiten nicht negativ beinflußt, weil im Ausgabegerät keine komplizierten Überfüllungs-Berechnungen stattfinden müssen.

Prinect Trap Editor unterstützt vollautomatisches Überfüllen nach benutzerdefinierten Regeln und erlaubt auch die manuelle Änderung von einzelnen Objekten. Mit Prinect Trap Editor können in Sekunden sehr komplexe Berechnungen zwischen allen Kombinationen von Vektor- und Rasterobjekten ausgeführt werden.

Überfüllung einzelner oder mehrerer Seiten
Alle Seiten oder einzelne Seiten eines PDFs können überfüllt werden. Das Dialogfenster teilt dem Bediener mit, wie viele Überfüllungen auf jeder Seite erzeugt wurden. Jede Überfüllung kann einzeln interaktiv bearbeitet werden, oder der Bediener kann alle Überfüllungen bzw. Überfüllungen innerhalb eines Bereichs (Zonen) nach Farbe oder nach Typ auswählen und gemeinsam bearbeiten (dies ist nur bei Spezialanwendungen bzw. sehr heiklen Objekten notwendig. In der Regel reicht die automatische Überfüllung vollkommen aus und ist besser als alles, was Sie von Layoutprogrammen gewohnt sind!)

Die Funktionen im Überblick:
Interaktives Trapping nach benutzerdefinierten Regeln
Sofortige Visualisierung der Trap-Ergebnisse
Selektives Trapping durch Auswahl einzelner oder mehrerer Objekte
Automatisches Trapping einzelner PDF-Seiten oder kompletter PDF-Dokumente mit einem Mausklick
Interpretation von eingebetteten Trap-Parametern
Unterstützung der Adobe Acrobat Stapelverarbeitung
Selektieren und Löschen von Traps nach Typ und Farbe
Editieren von Traps hinsichtlich Farbe, Breite, Richtung
Automatische Konvertierung von RGB/Lab in CMYK durch ICC-basiertes Color Management
Automatisches Überdrucken von schwarzem Text in Abhängigkeit der Schriftgröße
Mapping von Sonderfarben
Trapping-Regeln für Metallic- und Lackfarben
Trapping aller Kombinationen von Grafiken, Bildern und Farbverläufen
Nachträgliche Korrektur von Überdrucken und Aussparen von Konturen/Rahmen und Grafikobjekten
Verschiedene Eckenformen einstellbar: flach, rund und spitz
Spezielle Behandlung von Dreifarbengrenzen: Formerhaltend oder schräge Ecken
Editor zur Bearbeitung einzelner Punkte eines Trap-Pfades
"Keepaway-Modus", um das Berühren zweier Farben zu verhindern (wichtig im Metall-Bedruck)
Gruppieren/Entgruppieren von Objekten mit gleicher Farbe und Überdrucken-Einstellung
Prinect Trap Editor umfaßt nun die Supertrap Plus-Funktionen
Die in früheren Versionen von Supertrap Plus enthaltenen Spezialfunktionen für den Bereich des Verpackungsdrucks, sind nun in Prinect Trap Editor enthalten.

Überfüllung als Stapelverarbeitung:
Mehrere PDF-Dokumente lassen sich mit der Acrobat Stapelverarbeitung automatisch überfüllen.

Hotfolder-Automatisierung von Prinect Trap Editor
Prinect Trap Editor läßt sich mit der von callas software stammenden Lösung AutoPilot für Acrobat voll automatisieren. Autopilot ist ein Plug-In für Adobe Acrobat, welches hotfolderbasierend alle eingehenden PDF-Daten mittels Prinect Trap Editor verarbeitet und das Resultat wieder in einem Ausgangsordner bereitstellt. AutoPilot unterstützt neben Prinect Trap Editor noch weitere Plug-Ins (u.a. auch Prinect Color Editor). Weitere Infos zu AutoPilot finden Sie auf der AutoPilot-Produktseite

Unterstützte Plattformen und Acrobat Versionen
Prinect Trap Editor 4.0 ist mit folgenden Acrobat Versionen lauffähig:

Adobe Acrobat 5 (empfohlen 5.0.5) unter MacOS 9, MacOS X und Windows

Acrobat 6 Standard und Professional unter MacOS X und Windows

Acrobat 7 Standard und Professional

Das Produkt ist mit einem Dongle (USB) kopiergeschützt.

Selbstablaufende Demo
Auf der Webseite von Heidelberg finden Sie auch eine kleine selbstablaufende Vorführung zu Prinect Trap Editor.









Kontakt:
Ihr persönlicher Ansprechpartner: Tim Brakensiek
Ampel neuprodukt     last update:   18.10.2017
Topbild
worldprintmarket.com

Besuchen Sie den neuen Marktplatz, für Prepress, Press und Postpress: www.worldprintmarket.de
Schaffen Sie Liquidität durch den Verkauf nicht mehr benötigter Maschinen.
Intellitrax

X-Rite IntelliTrax System - automatisches spektrales Farbmesssystem für Bogen- und Verpackungsdruckmaschinen gemäß PSO für Heidelberg, MAN Roland, KBA, Ryobi, Komori, Wifag, Mitsubishi. In 15 Sekunden scannen Sie den Druckkontrollstreifen und bekommen graphisch dargestellt, was Sie in welcher Zone ändern müssen um Ihren hinterlegten Standard z.B. PSO zu erreichen.
matchflow adjust

Mit Matchflow-adjust wird ein PDF-Dokument über das Internet zur detaillierten inhaltlichen Prüfung und Kommentierung bereitgestellt. Auf diesem Dokument können alle Projektbeteiligten in Abhängigkeit von ihren jeweiligen Zugriffsrechten Kommentare und Änderungswünsche erfassen. Alle Anmerkungen werden in einer Datenbank gespeichert, so dass der gesamte Abstimmungsprozess jederzeit nachvollziehbar bleibt. Mit diesem System sparen Sie Proof und Kurierkosten und machen ggf. nur noch einen finalen Proof. Wir empfehlen eine flache PDF einzustellen, die aus den gängigen Workflow Systemen geschrieben werden kann z.B. AGFA Apogee, Heidelberg Prinect, Creo Prinergy, Di Plot, wenn diese Funktion freigeschaltet ist.
FireWire
SilverFast

Hier Angebot für FR1SX Firewire-Adapter anfordern.
Im Lieferumfang CD-ROM mit aktueller SilverFast AI Studio + HDR Demo-Version. Bitte geben Sie Ihren Scannertyp an. Wir sind sicher, dass nur ein optimal gewarteter Linotype Hell/Heidelberg Chromagraph S3300/S3400, Nexscan F4100/F4200, Primescan 7100, 8200, 8400 und Tango/Tango XL sowie Topaz HighEnd Scanner Qualität bieten und Farbabweichungen im Delta E 1 Bereich erreicht nach Neuprofilierung. Deshalb werden wir Ihnen auch die Ersatzteile und die vorbeugende Wartung mit anbieten. Serviceverträge sind unter Umständen möglich. Nach einer Wartung führen wir die DIN VDE 701 Prüfung durch.
PDF

Diesen Artikel als PDF-Datei zum Herunterladen und Ausdrucken: Datenblatt Prinect Trap Editor 5.0 Mac/Win USB
Angebotsbedingungen:
Bitte kontaktieren Sie uns nach Möglichkeit nur über das Kontaktformular und auf jeden Fall nur ausschließlich dann wenn Sie Unternehmer sind. Jeder Vertrag kommt nur zu unseren AGB zu Stande. Jedes Angebot ist freibleibend. Irrtum, Änderungen und Zwischenverkauf vorbehalten. Sämtliche verwendeten Texte, Logos sowie die gesamte Webseite sind urheberrechtlich geschützt und gehören den jeweilgen Markeninhabern.

Sie erhalten immer eine Rechnung mit ausgewiesener MwSt. die ausschließlich per Vorkasse oder in Bar bei Abholung zu zahlen ist. Wenn Sie sich bei paypal anmelden können Sie auch über Kreditkarte zahlen. Um zu Überprüfen, ob Sie als EU Mitglied die Waren mehrwertsteuerfrei importieren können, folgen Sie bitte dem Link: VIES VAT number validation / MwSt.-Informationsaustauschsystem MIAS) Validierung der MWSt.-Nummer und prüfen dort, ob Ihre MwSt. ID Nummer erfolgreich validiert werden kann. Falls jene nicht erfolgreich validiert werden kann, fakturieren wir nur mit MWSt.

Diese Seite wurde erstellt mit matchflow und die PDF Version wurde freigegeben mit matchflow-adust: communicate, control, confirm. Matchflow-adjust bietet webbrowserbasierte PDF Korrektur und PDF Annotation mit web2print Funktionen.
Login | Registrieren für Newsletter | Impressum | AGB | Kontakt | Shop mit Preisen starten | Fernwartung Win Mac | Stocklist | Gesuche |